Pilzworkshop zur Kultivierung von Pilzen

Am Donnerstag, den 14. April 2022, startete die Workshop-Reihe zur Kultivierung von Pilzen im eigenen Garten. Was Pilze mit Dübeln, Bienenwachs und Impfen zu tun haben, darüber klärte uns unserer Workshop-Leiter Sam fachmännisch auf. 

Zuerst wurden bis zu 100 Löcher in Holzstämme gebohrt. Am besten eignet sich hierfür das Holz von Laubbäumen. Anschließend wurden die Stämme mit den Pilzsporen beimpft. Dafür wurden Dübel, auf denen die Pilze herangezüchtet wurden, mit einem Hammer vorsichtig in das Holz geschlagen. Um den Pilzen eine ungestörte Entwicklung zu ermöglichen, versiegelten wir die Löcher abschließend mit Bienenwachs.
Nun lagern sie abgedeckt, möglichst feucht und vor der Sonne geschützt hinter unserem Pavillon. 

Wenn alles gut läuft, können wir schon diesen Herbst unsere ersten eigenen Shiitake, Austernpilze und Igelstachselbart ernten!