Gemeinschaftsgarten dill

Aktuelles

  • Am Samstag, den 11. Juni, findet unser nächstes Garten-Frühstück statt.
    Um 11 Uhr treffen sich Gemeinschaftsgärtner*innen und Interessierte zum Planen, Austauschen und Kennenlernen.
    Die Veranstaltung ist offen für alle!

    👉 Das Frühstück findet immer am 01. Samstag im Monat statt. Beginn ist um 11 Uhr.

  • Die Gartentore sind nun geöffnet. Wir freuen uns auf Euch!
    • Montag und Freitag: 15 – 18 Uhr
    • Donnerstag: 8 – 11 Uhr

Konzept

Inmitten eines Kleingartenvereins gestalten wir eine Brachfläche zu einem Gemeinschaftsgarten um. Neben der nachhaltigen, ökologischen Nutzung des Bodens besteht das Ziel darin, Generationen zusammen zuführen und vor allem Senioren vor einer Isolation zu bewahren. Menschen, welche aus Altersgründen ihren Kleingarten aufgeben müssen, bekommen bei uns die Möglichkeit in Gemeinschaft weiter zu Gärtnern und ihr Wissen an die nächste Generation weiter zu geben.

Um die Inklusion aller zu gewährleisten, haben wir einen Großteil der Fläche mit unterfahrbaren Hochbeeten bestückt, welche auch von Rollstuhlfahrern und Nutzern von Rollatoren bzw. im Sitzen bewirtschaftet werden können. In einem weiteren Abschnitt der Fläche legen wir gerade ein großes Permakultur-Beet an, welches unter anderem für Nachhaltigkeits- und Ernährungsbildung genutzt wird. 

Alle sind herzlich willkommen!

Lage

Der DILL befindet sich direkt am Auwald beim Volkspark Kleinzschocher. Für einen urbanen Garten ist er also sehr grün gelegen. Die Besonderheit des Gartens: er ist Teil des Kleingärtnervereins „Einigkeit“ und befindet sich an dessen nördlichen Rand.

Impressionen

Pflanzaktion im Mai 2021
Gemeinsam werden die unterfahrbaren Hochbeete und die Kräuterspirale bepflanzt.
Beginn der Gartensaison 2021
Im April werden die ersten Hügelbeete für den kleinen Waldgarten angelegt.
Das Ende der ersten Gartensaison
Im Herbst 2020 pflanzen wir kleine Obstbäume und -sträucher für den Waldgarten.
Sommer 2020
Gärtnern für alle: eine rollstuhlgerechte Bank, unterfahrbare Hochbeete und ein barrierefreies Kompostklo sind ein erster Schritt in die richtige Richtung
erster Spatenstich
Das Team trifft sich im Juni 2020 zum ersten Mal auf der Fläche, um richtig anzupacken und mit der Urbarmachung der Brache zu beginnen.
Der Pachtvertrag ist endlich da!
Im Mai 2020 unterzeichnete Pächter und Geschäftsführer Toralf Zinner den Pachtvertrag.
Pflaster-Aktion im März 2022
Bei drei Treffen wurde gemeinsam der Rest der Sitzfläche unter dem Pavillon gepflastert
Click Here
Previous
Next

mit freundlicher Unterstützung von